Arztsoftware: Medstar

2001 habe ich begonnen, bei einer kleinen Softwareschmeide zu arbeiten: Dr.Wienzl Informationssysteme GmbH (WIS). Das Hauptprodukt ist das Programm Medstar. Es ist eine Patientenverwaltung für niedergelassene Ärzte, inklusive Kassenabrechnung, Privatrechnungslegung, Formularwesen, Rezeptierung, Wartelisten und Terminplaner, der Möglichkeit für elektronischen Befundimport und Befundexport, und vielem mehr.

Natürlich ist die e-card inklusive Übermittlung von Vorsorgeuntersuchungsblättern zur Gänze in das Programm integriert.

Medstar ist in 2 Geschmacksrichtungen erhältlich: Von der kleinen Einsteigerlösung ohne Schnickschnack bis hin zur großen Lösung für Ärzte, die alle Stückerln spielt.

Seit einiger Zeit bieten wir das Programm günstig für Wahlärzte mit wenigen Patientenkontakten als Prepaid-Lösung (ähnlich einem Wertkartenhandy) an.

Seit März 2004 bin ich als technischer Mitarbeiter und im Kundenservice angestellt.

Medstar selbst wird in ganz Österreich eingesetzt. Die Geschichte des Programmes geht zurück bis in das Jahr 1988, als Dr.Wienzl mit einem Arzt gemeinsam begonnen hat, Medstar zu entwickeln.

Ein zweites Standbein der Firma WIS ist ein auf Medstar basierendes Programm für Tierärzte, genannt Veterinario. Seit 2009 ist dieses Programm erhältlich.